Die Hersteller von Küchenmöbeln setzen dieses Jahr vor allem auf matte Oberflächen. Glanz war gestern, matte Fronten sind nicht nur leichter in der Reinigung, sondern wirken sehr modern und minimalistisch. 2020 sind nun vermehrt dunklen Nuancen im Trend, ganz vorne steht vor allem Graphit, Anthrazit und Schwarz.

Zudem wird auf graphitfarbene oder schwarze Arbeitsplatten gesetzt. Aber auch warme Holztöne, wie Eiche, treffen wieder Eintritt. Was eine besonders schöne Kombination mit dunklen und matten Fronten bietet. Auch Wohnlichkeit wird 2020 wieder großgeschrieben. Offene Wohnküchen, die Räume miteinander verschmelzen lassen, lässt die Küche zur Begegnungstätte werden. So könne auch Ess- und Wohnzimmermobiliar aufeinander abgestimmt werden.

 

Nachhaltige Küchen

Der Aspekt Nachhaltigkeit hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt und ist dieses Jahr auch wieder voll im Kurs. Dies ist auch ein Grundprinzip der Häcker Unternehmensstrategie und zugleich Maßstab für langfristigen unternehmerischen Erfolg. Ab sofort wird klimaneutral produzieren und das Unternehmen wurde auch als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet.

Genuss mit einem Knopfdruck

Komfort und Effizienz sind dieses Jahr auch ganz oben im Kurs. Das sogenannte „Guided Cooking“ wird bei vielen Küchengeräten immer beliebter. Miele bietet dazu den Combi-Dampfgarer an, der als praktische All-In-One-Lösung funktioniert. Mit vorprogrammierten Automatikprogrammen, die sich mit der Miele@Home App über WLAN steuern lassen, war Kochen noch nie so einfach. Mehr Informationen im Miele Center Shop.

Fugenloser Übergang

Im Bereich Spülen haben sich vor allem diese bewährt, die fugenlos mit der Arbeitsplatte übergehen. Dadurch sind sie nicht nur farblich abgestimmt, sondern sorgen für einen nahtlosen minimalistischen Look. Besonders Arbeitsplatten aus Natur- und Kunststein eignen sich für diese edle Lösung. Entdecken unser Sortiment an modernen Spülen aus Edelstahl oder Keramik.

Interessanter Materialmix in matter Lackoptik

Im Fokus der Häcker-Produktfamilie sind insbesondere die matten Fronten, die mit einem dunklen Mattlack bis über die Kanten überzogen sind. Der außergewöhnliche Materialmix aus traditioneller, warmer Eiche und den modernen Lackfronten harmonieren besonders. Durch die matte Oberfläche werden Abdrücke kaum mehr sichtbar und sorgen für eine durchgehend reine Optik.

Dunkle metallische Optik und Haptik

Die Fronten dieser Küche verfügen über einen Metallic-Lack, welcher geschliffen und lackiert wird. Dadurch überzeugt die Oberfläche nicht nur in ihrer besonderen Optik, sondern auch die Haptik wirkt authentisch, wie Metall. Zusätzliche Akzente werden durch die Arbeitsplatte in Marmoroptik gesetzt, der dem Gesamtbild eine ganz besondere Note verleiht.

Edle Goldakzente mit matter Graphitoberfläche

Wer es ganz besonders will, ist mit dieser Küche sehr gut bedient. Die dunkle und matte Graphitoberfläche harmoniert perfekt mit interessanten Goldakzenten, die dem Ganzen eine edle Erscheinung bietet. Das Lackoberfläche in Graphit ist bis zu den Kunststoffkanten überzogen, die Kanten überzeugen dabei mit einer speziellen Lackhaptik, die den Griff edel und hochwertig macht.